Initiative S7OstPlus

Kernziele

  • zweites Streckengleis Giesing – Kreuzstraße, außer Stationsbereiche Neuperlach Süd (Hochlage) und Kreuzstraße (Hanglage, Endbahnhof)
  • 10-Minuten-Takt der S-Bahn bis Höhenkirchen-Siegertsbrunn
  • ganztägiger 20-Minuten-Takt bis Kreuzstraße
  • Halt sämtlicher S-Bahnen an sämtlichen Stationen entlang der Strecke (d.h. keine Eil- und Leerfahrten mehr)
  • vollständiger barrierefreier Ausbau aller Stationen (Planungen für Bahnhof Hohenbrunn und Haltepunkt Wächterhof fehlen noch)

 

Der Kreisausschuss des Landkreises München (Gremien: Kreisausschuss, Finanzreferenten, Referenten für Verkehr, Referenten für Umwelt und Klimaschutz), in dessen Gebiet der größte Streckenanteil der S7-Ost liegt, unterstützt die Kernziele der Initiative S7OstPlus wie folgt:

Beschluss:
(…)
3.2 Der Landkreis München fordert den Freistaat Bayern auf, zeitnah auf dem östlichen Ast der S7 zwischen den S-Bahnhöfen „München, Ostbahnhof“ und „Höhenkirchen- Siegertsbrunn“ in der Hauptverkehrszeit von Montag bis Freitag einen 10-Minuten-Takt vorzusehen.

Abstimmungsergebnis:
Anwesend: 14
Ja-Stimmen: 14
Nein-Stimmen: 0

Quelle: Landratsamt des Landkreises München (Sitzung des Kreisausschusses TOP 6, 06.05.2013 – von 14:00 bis 16:30)

 

Initiative S7-Ostplus will den Ausbau

Aying
Die Initiative S7-Ostplus begrüßt den Beschluss der großen Koalition im Münchner Rathaus, mit dem der Freistaat aufgefordert werden soll, in konkrete Planungen für den Ausbau der S7-Ost einzutreten. Der Stadtrat hatte vergangene Woche mit den Stimmen von CSU und SPD das Referat für Stadtplanung beauftragt, den Freistaat und die Deutsche Bahn zu bitten, mittelfristig einen 15-Minuten-Takt, langfristig einen Zehn-Minuten-Takt sowie den zweigleisigen Ausbau der S7 von Giesing bis Kreuzstraße auf den Weg zu bringen. Damit, lässt Nortrud Semmler von der Initiative S7-Ostplus verlauten, erhöhe sich der Druck auf die Staatsregierung. Für den S-Bahn-Ausbau zeichnet der Freistaat verantwortlich; daher ist es das Ziel der Initiative, demnächst einen entsprechenden Beschluss des Landtags zu erwirken. müh

Quelle: Süddeutsche Zeitung (München Süd), Samstag, den 27. Februar 2016, Seite 12

 

Charta

Am 17.04.2013 wurde die Initiative S7OstPlus gegründet:

 

Gespräche mit Bürgern, Fachleuten, Entscheidungs- und Mandatsträgern

Die Initiative S7OstPlus ist im Gespräch mit am Thema Interessierten, u.a. mit

  • Gemeindebürgern und S-Bahn-Fahrgästen
  • Bürgermeistern und Gemeinderatsmitgliedern der Anliegergemeinden
  • Landrat und Kreistagsabgeordneten des Landkreises München
  • Mitgliedern des Stadtrates München
  • zuständigen Ministern / Staatssekretären
  • zuständigen Fachbehörden
  • Fachleuten, u.a. jenen der Deutschen Bahn
  • Interessensverbänden / Arbeitskreisen, wie z.B. jenen im Rahmen der Agenda21

Die Initiative S7OstPlus ist parteipolitisch neutral und orientiert sich an den inhaltlichen Zielen der Intiative.

 

Kontakt

Nortrud Semmler (Aying)
s7ostplus.semmler[KLAMMERAFFE]gmx[PUNKT]de

Jürgen Stanke (Ottobrunn)
s7ost.nbb.otn[KLAMMERAFFE]web[PUNKT]de